Mitgliederversammlung am 13.11.2014
in Haus Lersch

ESG Vorstand1 2014

In der diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung standen Neuwahlen zum Vorstand an. Alle Mitglieder des Vorstandes wurden einstimmig bestätigt bzw. einstimmig neu gewählt. Neu gewählt wurden: zur stellvertretenden Geschäftsführerin: Manuela Junk, zur stellvertretenden Pressewartin: Ulrike Bündgens, zu Lauftreffkoordinatoren: Toni Peters und Helmut Henseler.

Die Mitglieder stimmten dem Vorschlag des Vorstandes, die Mitgliedsbeiträge zu erhöhen, einstimmig zu. Die Änderung gilt ab 1.1.2015. Die Mitglieder haben zwischenzeitlich eine schriftliche Information hierzu erhalten.

Der Vorsitzende Herr Günter Koch bedankte sich bei Jürgen Schoenen, der aus dem Vorstand ausscheidet.

Abschließend wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Monika Koch, Nina Bergrath und Helmut Henseler geehrt.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Marita Bergrath und Renate Peters geehrt.

Den Artikel der Tageszeitung gibt es hier...

Eine Bildergalerie gibt es hier....

Nachtwanderung im Eschweiler Stadtwald
am 17.10.2014

Nachtwanderung 2014

Unsere diesjährige Nachtwanderung führte uns in den Eschweiler Stadtwald. Treffpunkt war das Restaurant „Bergrather Hof“ in der Weierstraße. Hier fanden sich am letzten Freitag der Herbstferien 24 Wanderer und zwei Hunde erwartungsvoll ein, um ein Stück Eschweiler bei Nacht zu erleben.

Gegen 19 Uhr starteten wir unsere Tour an diesem lauen Herbstabend. Unser Weg führte uns über die Kopfstraße durch die Felder am Waldrand entlang Richtung Zanderhof. Am Zanderberg bogen wir in den jetzt immer dunkler werdenden Stadtwald ein und fanden mithilfe unserer Taschenlampen den Weg. Am höchsten Punkt unserer Wanderung konnten wir einen Blick auf Eschweiler bei Nacht werfen und die Lichter der Stadt bewundern.

Von dort aus setzten wir unseren Weg am Schwarzen Berg vorbei fort und bogen am Kunstschacht ab Richtung Alte Ziegelei. Nachdem wir diese wichtigen Orte der Eschweiler Bergwerksgeschichte hinter uns gelassen hatten, konnten wir noch einmal einen Blick auf Eschweiler bei Nacht werfen.

Wir passierten den Bergrather Sportplatz und erreichten nach anderthalb Stunden unseren Ausgangspunkt Bergrather Hof. Dort angekommen fanden wir uns in dem für uns reservierten Raum ein und genossen die italienische Küche des Ristorante. Bei guten Gesprächen klang der Abend aus.

Wir danken Sandra Junk für die gelungene Ausarbeitung der Tour und freuen uns auf weitere abwechslungsreiche Unternehmungen.

Eine Bildergalerie gibt es hier....